07151 5002-380 info@ram.gmbh

Aktuelles von der Remstal Assekuranz

Interessantes rund um Versicherungen und Finanzen

Worauf eine Gastfamilie einer Au-pair-Kraft achten muss

Die finanzielle Vorbereitung auf einen sorgenfreien Ruhestand ist für Frauen in Deutschland immer noch ein Problem. Der Wille ist da, aber die Hürden werden nicht weniger, wie eine Umfrage zeigt. Doch auch für Männer ist das Thema Altersvorsorge mitunter schwierig, aber dringend notwendig.

mehr lesen

Keine Gleichstellung für Frauen in Sachen Altersvorsorge

Die finanzielle Vorbereitung auf einen sorgenfreien Ruhestand ist für Frauen in Deutschland immer noch ein Problem. Der Wille ist da, aber die Hürden werden nicht weniger, wie eine Umfrage zeigt. Doch auch für Männer ist das Thema Altersvorsorge mitunter schwierig, aber dringend notwendig.

mehr lesen

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Krankenkassen und Krankenversicherer übernehmen die Kosten für diverse Vorsorgemaßnahmen, mit deren Hilfe Risiken erkannt oder Krankheiten frühzeitig entdeckt werden können. Denn je früher therapeutische Maßnahmen einsetzen, desto besser sind oftmals die Heilungschancen.

mehr lesen

Legale Rückdatierung spart Versicherungsprämie

Schon wenn man beim Abschluss einer Lebens- oder Krankenversicherung ein Jahr jünger wäre, als man tatsächlich ist, würde die Versicherungsprämie niedriger sein. Mit einem legalen Trick ist jedoch eine Verjüngung beim Vertragsabschluss tatsächlich möglich.

mehr lesen

Rechtsstreitigkeiten werden immer teurer

Aktuelle Zahlen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. belegen, dass die Kosten für einen Rechtsstreit innerhalb von vier Jahren um knapp ein Fünftel gestiegen sind, während die Inflationsrate in diesem Zeitraum bei rund drei Prozent lag.

mehr lesen

Wenn man eine Direktversicherung selbst bezahlt

Wer eine Direktversicherung, eine Form der betrieblichen Altersvorsorge, irgendwann selbst bezahlt, sollte mögliche Stolperfallen beachten, wenn er einer zusätzlichen Beitragspflicht zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung entgehen will, wie ein Urteil des Bundessozialgerichts belegt.

mehr lesen

Gesetzlicher Unfallschutz für Klinikpatienten

Ist man Patient in einem Krankenhaus oder in einer Reha-Klinik und verunfallt während des Klinikaufenthalts oder auf dem Hin- und Heimweg, hat man normalerweise Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Doch es gibt auch zahlreiche Ausnahmen.

mehr lesen

Existenzsicherung für Existenzgründer

Damit das Risiko einer beruflichen Selbstständigkeit kalkulierbar bleibt, sollten schon Existenzgründer auf eine ausreichende Absicherung achten, denn als Selbstständiger entscheidet man nicht nur selbst, sondern muss häufig auch die Folgen eigener Fehler und sonstiger Risiken tragen.

mehr lesen

Wie die Unfallhäufigkeit vom Pkw-Alter abhängt

Viele Kfz-Versicherer fragen im Antrag für eine Kfz-Haftpflichtversicherung nach dem Alter des zu versicherten Autos zum Zeitpunkt, als der Kfz-Halter das Fahrzeug erstmals erworben hat. Dass dies seine Berechtigung hat, zeigt eine aktuelle Statistik.

mehr lesen

Was man über den Pflichtteil im Erbfall wissen sollte

Ob man vom Erbe eines Angehörigen Anspruch auf einen Pflichtteil hat, hängt unter anderem vom Verwandtschaftsgrad ab. Wer als gesetzlicher Erbe seinen Pflichtteil einfordern möchte, muss zudem bestimmte Fristen einhalten, um nicht leer auszugehen.

mehr lesen

Im Alter unfallsicher wohnen

Jedes Jahr sterben rund 10.000 Menschen – davon sind 80 Prozent älter als 75 Jahre – durch Haushaltsunfälle. Daher ist es insbesondere für Senioren wichtig, Unfallrisiken in der eigenen Wohnung zu vermeiden.

mehr lesen

Für eine topaktuelle Hausratabsicherung

Was vor einigen Jahren in einem Haushalt vorhanden war, wurde oft schon ersetzt oder durch weitere Dinge ergänzt. Die Hausratversicherung sollte daher nicht nur bezüglich der versicherten Gegenstände, sondern auch hinsichtlich neuer Risiken angepasst werden.

mehr lesen

Worauf bei einem Saisonkennzeichen zu achten ist

Wer sein Kraftfahrzeug, egal ob Auto, Wohnmobil oder Motorrad, jedes Jahr nur einige Monate, beispielsweise von März bis Oktober, nutzen möchte, kann mit einem sogenannten Saisonkennzeichen Zeit und Geld sparen. Was es dabei zu beachten gibt.

mehr lesen

Warum Rürup-Sparer in 2019 weniger Steuern zahlen

Beim staatlich geförderten Basis-Rentenvertrag hat sich zum Jahresanfang die steuerliche Absetzbarkeit der Prämien wieder um zwei Prozentpunkte erhöht. Davon können Selbstständige, aber auch andere Personengruppen profitieren.

mehr lesen

Riskante Folgen eines Malheurs

Wer durch ein Missgeschick einen anderen schädigt, muss dafür aufkommen. Zwar ist nicht gleich jeder Schaden teuer und damit ein finanzielles Problem, doch die Gefahr besteht. Mit der passenden Versicherungspolice lässt sich dieses existenzielle Risiko verhindern.

mehr lesen

Wenn ein Sturm einen Schaden anrichtet

Gegen Sturmschäden gibt es keinen absoluten Schutz. Je nach Windstärke kann ein Sturm Bäume entwurzeln, Dächer abdecken und sogar Mauern eindrücken. Umso wichtiger ist daher ein passender Versicherungsschutz für das Hab und Gut, damit ein Sturm nicht zum finanziellen Desaster wird.

mehr lesen

Sparen macht die meisten glücklich

Die Bundesbürger sind mit ihrem Lebensstandard eigentlich ganz zufrieden. Dies ist ein Ergebnis einer Studie, die auch der Frage nachgegangen ist, welche Faktoren dazu beitragen, dass man sich in materieller und emotionaler Sicht wohl fühlt.

mehr lesen

Auf dem Parkplatz ausgerutscht

Inwieweit ein Gewerbetreibender oder dessen Dienstleister, der zum Räumen und Streuen beauftragt wurde, dafür haften muss, wenn jemand auf dem Firmengelände aufgrund Eisglätte stürzt, obwohl es auf den sonstigen Straßen rund um das Gelände nicht glatt ist, verdeutlicht ein Gerichtsurteil.

mehr lesen

So niedrig ist der gesetzliche Unfallschutz für Kinder

Kinder haben in ihrer Freizeit keinen gesetzlichen Unfallschutz. Doch selbst, wenn sie im Kindergarten oder in der Schule oder auf dem Weg dorthin verunfallen, was gesetzlich unfallversichert ist, bietet die gesetzliche Unfallversicherung teils keinen ausreichenden finanziellen Schutz.

mehr lesen

Damit Diebe nicht in eine Firma einbrechen

Einbruchdiebstähle in Betriebs- und Geschäftsräume haben Hochkonjunktur: Etwa alle sieben Minuten schlagen die Langfinger zu. Mit welchen Sicherheitsmaßnahmen Firmen Diebe abschrecken oder wenigstens die Folgen eines Einbruchs minimieren können.

mehr lesen

Damit im Krankheitsfall das Einkommen gleich bleibt

Wer als gesetzlich krankenversicherter Arbeitnehmer längere Zeit wegen einer Krankheit oder eines Unfalles arbeitsunfähig ist, muss mit Einkommenseinbußen rechnen. Bei Gutverdienern sind die Einbußen besonders hoch. Es gibt jedoch eine Absicherung dagegen.

mehr lesen

Weiterer Anreiz für eine betriebliche Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente reicht alleine nicht aus, um den bisherigen Lebensstandard zu sichern, daher rät auch die Bundesregierung zur zusätzlichen Altersvorsorge. Seit Anfang des Jahres gibt es nun eine Neuregelung für die betriebliche Altersvorsorge, damit sie für Arbeitnehmer noch interessanter ist.

mehr lesen

Sportlich aktiv im neuen Jahr

Gerade am Jahresanfang haben viele den Vorsatz, mehr Sport zu treiben. Was man beachten sollte, damit dieses Vorhaben nicht zum Strohfeuer wird.

mehr lesen